Werke der Nächstenliebe und des Apostolats

„Die Priesterbruderschaft ist ihrem Wesen nach apostolisch, weil auch das Messopfer apostolisch ist und ihre Mitglieder auch äußerliche Dienste zu verrichten haben werden.“ (Statuten)

 
                 "Ohne die Werke der Liebe
                          ist der Glaube tot."
                             Jakobus (2,26).

Der hl. Bernhard sagt dazu: 
 

Ich nenne denjenigen gerecht, der gerecht urteilt und dessen Taten diesem Urteil nicht widersprechen. Glaube und Tat müssen eine Einheit sein. Wenn man aber den Glauben von den Werken trennt, dann tötet man den Glauben. Denn ohne die Werke ist er tot. Ein Glaube, der nicht aus Liebe handelt, ist nur ein Leichnam. Wenn du Ruhm und Ehre suchst, wenn du neidisch bist, wenn du schlecht über  Abwesende redest, wenn du Böses mit Bösem vergiltst, dann sind das Dinge, die Christus nicht getan hat. Wenn du aber an Christus glaubst, dann tue Christi Werke, und dein Glaube wird leben.“

Das Apostolat der Priesterbruderschaft ist von der Liebe getragen und richtet sich auf das Heil der Seelen. Es gründet sich auf ein Leben des Gebets und auf das Opfer unseres Herrn, das jeden Tag in der Messe dargebracht wird.

Übersicht Apostolate

  • Der Eucharistische Kinderkreuzzug

    Als der heilige Papst Pius X. den kleinen Kindern erlaubte, ab dem Alter der Vernunft zur hl. Kommunion zu gehen, wollte er den Willen der Kinder zur Heiligung ihrer Seelen stärken. So stand er am Beginn einer großen Andachtsbewegung der Jugend, die 1914 durch einen belgischen Priester, Edouard Poppe (1890–1924), gegründet wurde. Der Eucharistische Kinderkreuzzug wurde von Seminaristen in Ecône in den achtziger Jahren wieder ins Leben gerufen.
  • Dritter Orden

    Damit alle Katholiken, Priester wie Laien, am Geist der Priesterbruderschaft St. Pius X. teilhaben können, wurde 1980 der Dritte Orden der Bruderschaft gegründet. Er hilft bei der persönlichen Heiligung, indem er die Mitglieder am Leben der Bruderschaft unter dem Patrozinium des hl. Papstes Pius X.
  • Häuser der geistlichen Übungen

    In einem verwirrten Welt treffen sich auf das Wesentliche, unsere ewige Bestimmung und die großen Wahrheiten Gottes ist mehr denn je notwendig.
  • Missionen

    Als Werk der Kirche arbeitet die Priesterbruderschaft an der Ausbreitung des Evangeliums in aller Welt. Sie unterweist alle Seelen guten Willens, aus allen Schichten, Rassen und Kulturen, in den Wahrheiten des Glaubens und spendet ihnen die Sakramente.
  • Schulen und Bildung

    Die Kirche, Mutter und Lehrerin der Wahrheit, lädt die Eltern ein, sich ihrer Aufgabe bewusst zu werden und für eine gute Erziehung ihrer Kinder zu sorgen, vor allem auf religiösem und moralischem Gebiet. Denn jedes Erziehungswerk ist auf innige und notwendige Weise an das letzte Ziel des Menschen gebunden: die ewige Glückseligkeit.